Erfolge bei Weltcup und für die Schüler

Der Klarenthaler Florettfechter Marius Braun, der für den OFC Bonn startet, erreichte beim Weltcup in San Francisco gemeinsam mit dem deutschen Team einen starken dritten Platz. Im Viertelfinale gelang den Deutschen ein Sieg gegen die amtierenden Weltmeister aus Frankreich. Zwar unterlagen sie im Halbfinale Olympiasieger Italien, aber durch den Sieg gegen Japan im Gefecht um den 3. Platz sicherten sich die Deutschen ein gutes und wichtiges Ergebnis, zählt es doch schon mit für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Rio 2016.

Nachdem Fabian Braun mit seinem Ergebnis beim Juniorenweltcup in Leszno (Polen) nicht zufrieden sein konnte, zeigte er mit dem unerwarteten 3. Platz beim Int. Juniorenturnier in Burgsteinfurt, dass er zu den stärksten deutschen Juniorenfechtern gehört. Nach den Setzrunden wurde er auf Platz 14 gesetzt, erreichte aber mit ungefährdeten Siegen das Viertelfinale. Hier konnte er den in der deutschen Rangliste vor ihm platzierten Fechter Felix Klein aus Weinheim mit 15:6 besiegen. Erst im Halbfinale scheiterte er an dem starken Belgier Miguel Navas.

Beim Schülerturnier um das Saarbrücker Stadtwappen musste Lena Busche diesmal den Turniersieg ihrer Gegnerin aus Koblenz überlassen, der sie im entscheidenden Gefecht knapp mit 3:5 unterlegen war. Lukas Busche erreichte ungeschlagen das Finale der besten sechs. Schade, dass er die Konstanz aus den ersten Runden nicht mit in die Finalgefechte nehmen konnte. Trotzdem konnte er sich über den dann doch noch erkämpften dritten Platz freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.