Jahresabschlussfeier 2007

Zum Ende des Sportjahres 2007 hat der Fechtsportverein Klarenthal seine Mitglieder zur Jahresabschlussfeier in die Grundschule Klarenthal eingeladen.

Nach dem gemeinsam bereiteten Abendessen stand traditionell die Ehrung der erfolgreichen Athleten des Vereins auf dem Programm. Es war eines der erfolgreichsten Jahre des Fechtsportvereins Klarenthal seit einiger Zeit. Zum einen durch die errungenen Mannschaftstitel bei den Aktiven, den Deutschen Meistertitel durch Carsten Schmitt und nicht zuletzt durch die herausragenden Erfolge unseres Juniorenfechters Marius Braun, der die Farben des Fechtsportvereins Klarenthal nicht nur national, sondern auch international vertreten hat.

Adrian Schmitt:
3. Platz Landesmeisterschaften Mehrkampf in der Altersklasse der Aktiven
Landesmeister Mannschaft Aktive Florett und Degen
5. Platz Deutsche Meisterschaften Mehrkampf

Fabian Braun:
3. Platz Viktor-Schwarz-Turnier Kaiserslautern
3. Platz Schülerpokal Neunkirchen
Sieger Alois-Lauer-Turnier Dillingen
Landesmeister Schüler

Carsten Schmitt:
Landesmeister Mehrkampf in der Altersklasse 16/17
Landesmeister Mannschaft Aktive Florett und Degen
Deutscher Meister Mehrkampf

Marius Braun:
7. Platz Aktiventurnier Heidenheim
11. Platz Aktiventurnier Koblenz
3. Platz Juniorenturnier Mosbach
Landesmeister Aktive Florett, Junioren Florett und Säbel
Landesmeister Mannschaft Florett und Degen
12. Platz Junioren-Weltcup London
3. Platz Satelliten -Weltcup Aktive London
12. Platz Einzel Junioreneuropameisterschaften in Prag
7. Platz Mannschaft Junioreneuropameisterschaften in Prag
7. Platz Junioren-Weltcup in Aix en Provence
3. Platz Junioren-Weltcup Burgsteinfurt
saarländischer Nachwuchsfechter des Jahres 2007

Seit Juli 2007 steht Marius Braun an der Spitze der Juniorenrangliste des Deutschen Fechterbundes und hat die Teilnahme an den Juniorenweltmeisterschaften, die Mitte April 2008 auf Sizilien stattfinden, fest im Visier.

Ein Riesen-Dankeschön richtete die 1. Vorsitzende Tanja Eich an die „Fechteltern“, Trainer und an alle, die den Verein auf irgendeine Art und Weise im vergangenen Jahr unterstützt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.