Junioren-Weltcup in Burgsteinfurt

Marius Braun Dritter beim Juniorenweltcup in Burgsteinfurt

Beim Juniorenweltcup in Burgsteinfurt konnte Marius Braun an seine Erfolge

Marius Braun

der letzten Wochen anknüpfen.
Unter 84 Teilnehmern erreichte er ungeschlagen das Achtelfinale und traf dort auf James Davis aus Großbritannien, den er mit 15:10 bezwingen konnte. Im Viertelfinale gab es im deutschen Duell gegen Fabian Herzberg aus Bochum einen deutlichen 15:9-Sieg.
Erst im Halbfinale unterlag er knapp mit 12:15 dem Briten und späteren Sieger Marcus Mepstead.
Platz drei ist für Marius Braun die bisher beste Platzierung bei einem Juniorenweltcup. Durch seine Erfolge in Aix-en-Provence und jetzt in Burgsteinfurt führt er zum einen die Deutsche Juniorenrangliste weiter ungefährdet an, zum anderen hat er damit einen Riesenschritt gemacht in Richtung Junioren-Weltmeisterschaft, die im nächsten Jahr Mitte April auf Sizilien stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.