Deutsche Juniorenmeisterschaften 2014

Zum Abschluss der Saison gelang Fabian Braun eine weitere Überraschung bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Koblenz. Der A-Jugendliche erreichte ohne Probleme das Achtelfinale. Dort schaltete er den in der deutschen Rangliste vor ihm platzierten Felix Klein aus Mannheim aus, nicht zuletzt auch aufgrund der Betreuung durch seinen Bruder Marius, der ihn im Verlaufe des Gefechts taktisch immer wieder richtig eingestellt hat.
Sein Gegner um den Einzug ins Halbfinale, der drei Jahre ältere und Ranglistenzweite Mark Perelmann aus Mannheim, war ein noch zu starker Gegner.

Mit dem siebten Platz im Endklassement verbesserte er sich in der Abschlussrangliste der deutschen Junioren auf den 9. Platz.

DJM2014, Marius und Fabian Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.