18. Landesturnfest in Saarlouis

  Erfolge bei Saarländischen Mehrkampfmeisterschaften

Zwei Titel und eine Vizemeisterschaft für den Fechtsportverein Klarenthal
Bei den Landesmehrkampfmeisterschaften des Turnerbundes in Saarlouis waren vom Fechtsportverein Klarenthal Arnold Detzen, Adrian und Carsten

Schmitt im Friesenfünfkampf am Start.

Adrian Schmitt belegte in der Altersklasse Männer den zweiten Platz, nur einen Punkt hinter Jerome Massek vom Fechterring Hochwald-Wadern. In dem Fünfkampf, der aus den Disziplinen Schießen, Fechten, Schwimmen, Laufen und Kugelstoßen besteht, konnte er vor allem im Schwimmen

über 100m Brust wertvolle Punkte sammeln.

Noch knapper wurde das Ergebnis in der Altersklasse M50. Arnold Detzen konnte den Wettkampf mit 0,5 Punkten Vorsprung vor Helmut Bartenschlager aus Neunkirchen für sich entscheiden. Auch er konnte im Schwimmen über 50m Freistil und im Schießen mit 93 von 100 möglichen Ringen wichtige Punkte gutmachen.

Den zweiten Titel für den Verein errang Carsten Schmitt in der Juniorenklasse. Seine beste Leistung war das Kugelstoßen, wo er mit 11,73 m eine neue persönliche Bestleistung aufstellen konnte.

 

Alle erreichten mit ihrer Punktzahl die Qualifikation (Norm 37,5 Punkte) für die Deutschen Meisterschaften, die Mitte September in Waiblingen stattfinden.

Die Leistungen im Überblick:

Adrian Schmitt:
Schießen: 67 Ringe (11,7 P.) – Kugelstoßen 9,24m (9,24 P.) – 1000m-Lauf : 3:20,72 (9,6 P.) – Schwimmen 100 m Brust: 1:31,0 (9,45 P.) – Fechten: 3 Siege/15 Treffer (8,57 P.)
Gesamtpunkte: 48,56

Carsten Schmitt:
Schießen: 43 Ringe (9,3 P.) – Kugelstoßen 11,73 (11,73 P.) – 1000m-Lauf: 3:07,91 (10,75 P.) – Schwimmen 100m Brust: 1:39,5 (8,15P.) – Fechten: 3 Siege/12 Treffer (7,71 P.)
Gesamtpunkte: 47,64

Arnold Detzen:
Schießen aufgelegt: 93 Ringe (14,3 P.) – Kugelstoßen 8,60 ( 8,60 P.) – 75m-Lauf: 13:00 (4,75 P.) – Schwimmen 50m Freistil: 0:35,4 (9,85 P.) – Fechten: 5 Siege/18 Treffer (12,29 P.)Gesamtpunkte: 49,79

Internationales Aktiventurnier in Koblenz

Marius Braun, links

Marius Braun mit starkem 3. Platz in Koblenz

Juniorenfechter Marius Braun hat sich beim Int. Aktiventurnier in Koblenz erneut in toller Form präsentiert und einen starken dritten Platz belegt.
Nach sechs Siegen in der Direktausscheidung, in der er u.a. Nationalfechter Christian Schlechtweg aus Berlin ausschaltete, erreichte er ungeschlagen das Halbfinale gegen Dominik Behr aus Tauberbischofsheim.

 

In einem spannenden Gefecht setzte Marius den 3. der Aktivenrangliste von Beginn an unter Druck, lange war das Gefecht offen ehe er sich mit 11:15 geschlagen geben musste.

 

 

Behr gewann das Turnier mit einem 15:5-Finalsieg gegen seinen Vereinskameraden Boris Zorc. Für Marius Braun war es der letzte Wettkampf vor der Junioren-WM, die vom 9. bis 12. April in Acireale auf Sizilien stattfindet.

Deutsche Aktivenmeisterschaften Tauberbischofsheim

15. Platz für Marius Braun

– Bestes Gefecht des Tages gegen Weltmeister Peter Joppich –

Marius Braun

Der Juniorenfechter Marius Braun hat bei den Deutschen Meisterschaften der Aktiven in Tauberbischofsheim den 15. Platz belegt.
Nach deutlichen Siegen gegen Benjamin Majer aus Geisingen und gegen den Heidenheimer Dan Elsner traf er im Achtelfinale auf den amtierenden Weltmeister Peter Joppich aus Koblenz. Marius Braun setzte seinen Gegner von Beginn an unter Druck, lag bis zur Mitte des Gefechts immer wieder in Führung bis Joppich nach 10:10 erstmals mit zwei Treffern die Führung übernahm. Marius gelang sogar noch der Ausgleich zum 13:13 ehe Joppich in dem an Spannung kaum zu überbietenden Gefecht mit zwei Treffern den knappen 15:13-Sieg perfekt machte.

Marius Braun war bei den Meisterschaften wieder stärkster Juniorenfechter und verbesserte sich in der Aktivenrangliste auf Platz 14.

Jahresabschlussfeier 2007

Zum Ende des Sportjahres 2007 hat der Fechtsportverein Klarenthal seine Mitglieder zur Jahresabschlussfeier in die Grundschule Klarenthal eingeladen.

Nach dem gemeinsam bereiteten Abendessen stand traditionell die Ehrung der erfolgreichen Athleten des Vereins auf dem Programm. Es war eines der erfolgreichsten Jahre des Fechtsportvereins Klarenthal seit einiger Zeit. Zum einen durch die errungenen Mannschaftstitel bei den Aktiven, den Deutschen Meistertitel durch Carsten Schmitt und nicht zuletzt durch die herausragenden Erfolge unseres Juniorenfechters Marius Braun, der die Farben des Fechtsportvereins Klarenthal nicht nur national, sondern auch international vertreten hat.

Adrian Schmitt:
3. Platz Landesmeisterschaften Mehrkampf in der Altersklasse der Aktiven
Landesmeister Mannschaft Aktive Florett und Degen
5. Platz Deutsche Meisterschaften Mehrkampf

Fabian Braun:
3. Platz Viktor-Schwarz-Turnier Kaiserslautern
3. Platz Schülerpokal Neunkirchen
Sieger Alois-Lauer-Turnier Dillingen
Landesmeister Schüler

Carsten Schmitt:
Landesmeister Mehrkampf in der Altersklasse 16/17
Landesmeister Mannschaft Aktive Florett und Degen
Deutscher Meister Mehrkampf

Marius Braun:
7. Platz Aktiventurnier Heidenheim
11. Platz Aktiventurnier Koblenz
3. Platz Juniorenturnier Mosbach
Landesmeister Aktive Florett, Junioren Florett und Säbel
Landesmeister Mannschaft Florett und Degen
12. Platz Junioren-Weltcup London
3. Platz Satelliten -Weltcup Aktive London
12. Platz Einzel Junioreneuropameisterschaften in Prag
7. Platz Mannschaft Junioreneuropameisterschaften in Prag
7. Platz Junioren-Weltcup in Aix en Provence
3. Platz Junioren-Weltcup Burgsteinfurt
saarländischer Nachwuchsfechter des Jahres 2007

Seit Juli 2007 steht Marius Braun an der Spitze der Juniorenrangliste des Deutschen Fechterbundes und hat die Teilnahme an den Juniorenweltmeisterschaften, die Mitte April 2008 auf Sizilien stattfinden, fest im Visier.

Ein Riesen-Dankeschön richtete die 1. Vorsitzende Tanja Eich an die „Fechteltern“, Trainer und an alle, die den Verein auf irgendeine Art und Weise im vergangenen Jahr unterstützt haben.

Saarländische Meisterschaften der Aktiven 2007

Marius Braun, Carsten und Adrian Schmitt

Ein unerwartet erfolgreiches Wochenende hatte der Fechtsportverein Klarenthal in Rohrbach zu feiern, wo die diesjährigen Saarlandmeisterschaften der Aktiven im Degen und Florett ausgetragen wurden.

Im Degeneinzel mussten sich Adrian und Carsten Schmitt mit den Plätzen 9 und 15 noch unter Wert geschlagen geben. Nach den Einzelwettbewerben konnte der FSV Klarenthal erstmals nach einigen Jahren wieder eine Aktivenmannschaft an den Start schicken – dafür reiste Marius Braun extra frühzeitig aus dem Fechtinternat Bonn an, um das Team zu vervollständigen. Nach einem 45:33-Sieg im Halbfinale gegen die TG Rohrbach trafen die Klarenthaler im Finale auf die favorisierte und auf Platz 1 gesetzte Mannschaft der FSG Dillingen. Völlig überraschend ging der Sieg mit 45:38 an die ungesetzten Klarenthaler Fechter.

Im Herrenflorett Einzel hatte Marius Braun keine Probleme, seinen Titel erfolgreich zu verteidigen. Im Finale besiegte er Benjamin Loy vom FR Hochwald-Wadern deutlich mit 15:7. Im Mannschaftswettbewerb stand die Mannschaft mit Marius Braun, Adrian und Carsten Schmitt im Finale dem Titelverteidiger FSG Dillingen gegenüber. Nach spannenden Gefechten gelang es Marius Braun im letzten Gefecht den Rückstand auszugleichen und mit 45:43 den Mannschaftskampf für Klarenthal zu entscheiden.

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften Gelnhausen 2007

Bei den Mehrkampfmeisterschaften des Deutschen Turnerbundes in Gelnhausen wurde Carsten Schmitt Deutscher Meister im Friesen-Fünfkampf der 16/17jährigen. Nach fünf Disziplinen (Schießen, Kugelstoßen, 1000m-Lauf, 100m-Schwimmen und Fechten) hatte er mit 327 Punkten 8 Punkte Vorsprung vor dem Zweitplatzierten B. Widhalm aus Donauwörth. Persönliche Bestleistungen stellte er im Kugelstoßen und Schwimmen auf.
Seine Leistungen im Einzelnen:
Schießen: 40 P.; Kugelstoßen 5kg: 12,39m; 1000m-Lauf: 3:15,63; 100m-Brustschwimmen: 1:38,4 und Fechten: 48 Punkte.

Adrian Schmitt erreichte in der Männerklasse mit 306 Punkten den ausgezeichneten 5. Platz, wobei ihm nur 13 Punkte zur Silbermedaille fehlten. Er konnte seine Punktzahl gegenüber den Landesmeisterschaften im Juni um rund 50 Punkte verbessern.
Die Leistungen im Überblick:
Schießen: 55 P.; Kugelstoßen 7,26kg: 9,03m; 1000m-Lauf: 3:21,02; 100m-Brustschwimmen: 1:32,1 und Fechten 73 Punkte.

Saarländische Friesenkampfmeisterschaften 2007

Carsten und Adrian Schmitt

Bei den Landesmehrkampfmeisterschaften des Turnerbundes in Saarlouis waren vom Fechtsportverein Klarenthal Adrian und Carsten Schmitt im Friesenkampf am Start. Optimal betreut von Trainer Arnold Detzen erreichten beide die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften, die Mitte September in Gelnhausen ausgetragen werden.

Adrian Schmitt, der sich durch seinen Dienst bei der Bundeswehr nicht optimal vorbereiten konnte, belegte in der Altersklasse Männer den dritten Platz. Für Adrian war der Wettkampf ziemlich durchwachsen – froh über sein Wettkampfergebnis im Schießen, blieb er im Kugelstoßen weit hinter seinen Möglichkeiten zurück. Nach dem 1000m-Lauf konnte er im Schwimmen mit einer Zeit von 1:33 über 100m Brust nahe an seine persönliche Bestzeit herankommen. Im abschließenden Fechten reichten ihm zwei Siege, um die angestrebte Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften zu erreichen. Für die DM will er sich konsequent vorbereiten sobald Ende Juni seine Bundeswehrzeit vorbei ist.

Ganz anders lief es bei Carsten Schmitt, der bei den 16/17jährigen ungefährdet Landesmeister wurde. Bei ihm lief der Wettkampf von Anfang an super. Nach persönlicher Bestleistung im Schießen war er über 1000m der schnellste aller Teilnehmer im Friesenkampf und im Kugelstoßen kam er mit 12,05m nahe an seine Bestleistung heran. Nach dem Schwimmen und Fechten hatte Carsten 372 Punkte zusammen und übertraf die Qualipunktzahl um 122 Punkte.